Katrin Weber

Katrin Weber begeistert als stimmgewaltige Sängerin und wunderbar wandelbare Kabarettistin. Man nimmt ihr die Trude …….

Katrin Weber begeistert als stimmgewaltige Sängerin und wunderbar wandelbare Kabarettistin.
Man nimmt ihr die Trude Herr genauso bedenkenlos ab wie die Nana Mouskouri. Wobei da sogar eine gewisse äußerliche Ähnlichkeit zu der griechischen Sängerin besteht, sobald sich Katrin Weber die dicke, schwarze Brille aufsetzt. Natürlich fällt ihr dazu auch gleich der richtige Text ein, angelehnt an Mouskouris bekannten Titel:
Aus „Weiße Rosen aus Athen“ macht sie kurzerhand „Schwarze Brillen machen schön“ .
Es fällt schwer das „Sächsische Bühnenwunder“ aus Plauen zu beschreiben. Man muss sie einfach selbst gesehen und gehört haben. „Katrin Weber“ weiterlesen

„Die zehn besten Tage meines Lebens“

von Adena Halpern.  Das Buch beginnt mit der Zeile:
„Ich bin heute gestorben, zu meiner großen Verblüffung.“
Normalerweise hört mit dem Tod eine Geschichte auf, diese fängt erst an. Alex und ihr Hündchen werden beim Gassi-Gehen von einem Auto überfahren und finden sich ohne Übergang in der Warteschlange vor dem Himmelstor wieder. „„Die zehn besten Tage meines Lebens““ weiterlesen

Testbericht Mindprint DTC

Wer sich den Mindprint DTC schon mal angeschaut hat, weiß, dass die Firma Mindprint in Punkto Verarbeitung nicht gege…….

Wer sich den Mindprint DTC schon mal angeschaut hat, weiß, dass die Firma Mindprint in Punkto Verarbeitung nicht gegeizt hat.
Ein dicker Alurahmen mit nach hinten versenkten Bedienungselementen, formschönen Drehreglern und beleuchteten Schaltern, lassen das Technikerherz höher schlagen.
Wenn wir es nicht besser wüssten, würden wir uns das Teil nur aus Designgründen ins Studio stellen.
Frei nach dem Motto: das Auge hört mit.
Aber jetzt mal Scherz beiseite! Der DTC ist nicht nur ein Einstieg ins Highend, sondern befördert dich mitten rein! „Testbericht Mindprint DTC“ weiterlesen

Superstar

Was ist eigentlich ein Superstar? Kann es sein, dass dieser Begriff in letzter Zeit mit Hilfe der Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ ziemlich doll abgenutzt wurde?
Werfen wir doch mal einen Blick ins Lexikon: Der Begriff „super“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet umgangssprachlich:
„hervorragend“ – „besonders gut“ – kaum zu übertreffen“ – „erstklassig“ – „großartig“
Na? … Merkt er was?
Ein Superstar war einmal ein Künstler, der sich sehr, sehr deutlich von der enormen Masse seiner Kollegen anhob. Es gab nur sehr wenige Superstars, weil sie viel, viel besser und erfolgreicher waren als die anderen. Der Begriff „Superstar“ ist ein Superlativ, also die Höchststufe der Steigerung. Der Superstar liegt deutlich über dem Durchschnitt und ist nicht mehr zu überbieten. „Superstar“ weiterlesen