„Die zehn besten Tage meines Lebens“

von Adena Halpern.  Das Buch beginnt mit der Zeile:
„Ich bin heute gestorben, zu meiner großen Verblüffung.“
Normalerweise hört mit dem Tod eine Geschichte auf, diese fängt erst an. Alex und ihr Hündchen werden beim Gassi-Gehen von einem Auto überfahren und finden sich ohne Übergang in der Warteschlange vor dem Himmelstor wieder. „„Die zehn besten Tage meines Lebens““ weiterlesen

„Stella Termogen“ von Utta Danella

„Stella Termogen“ ist ein fesselnder Roman, der ca. 40 Jahre des Lebens einer jungen Frau umspannt und zwar vor, währe…….

„Stella Termogen“ ist ein fesselnder Roman, der ca. 40 Jahre des Lebens einer jungen Frau umspannt und zwar vor, während und nach dem zweiten Weltkrieg in Deutschland.
Er spielt hauptsächlich in Berlin, auf der Insel Sylt und in Malaya. „„Stella Termogen“ von Utta Danella“ weiterlesen

„Schoßgebete“ von Charlotte Roche

Sie hat es wieder getan! Charlotte Roche hat binnen kürzester Zeit nach „Feuchtgebiete“ ihren zweiten Roman „Schoßgebete“ rausgehauen.
Diesmal geht es um Elisabeth Kiehl, ihres Zeichens Ehefrau, Mutter, Stiefmutter, Atheistin, Therapiepatientin und Puffbesucherin mit Vaterkomplex. „„Schoßgebete“ von Charlotte Roche“ weiterlesen

„Die Feuer von Troia“ von Marion Zimmer Bradley

Schon als Kind habe ich mich für die alten Griechen interessiert und ich kannte mich bestens aus mit sämtlichen trojanischen und griechischen Helden und Göttern. Umso gespannter war ich auf dieses Buch:„Die Feuer von Troia“ erzählt die Geschichte rund um den Trojanischen Krieg aus Sicht einer Frau. Und zwar nicht irgendeiner, sondern Prinzessin Kassandra, die Zwillingsschwester von Paris, der später Helena raubte und somit den Trojanischen Krieg auslöste, höchstpersönlich erzählt ihre Geschichte. Sehr früh entdeckt sie ihre seherischen Fähigkeiten und wächst eine Zeitlang bei ihrer Tante Penthesilea, der Königin der letzten Amazonen auf. „„Die Feuer von Troia“ von Marion Zimmer Bradley“ weiterlesen

„Diner des Grauens“ von A. Lee Martinez

Das ist eins von den Büchern, die ich mir aus freien Stücken niemals selbst gekauft hätte. Aber als Jürgen von der Lippe in seiner Sendung „Was liest du?“ ein Stück daraus vorgelesen hat, bin ich dann doch neugierig geworden. „„Diner des Grauens“ von A. Lee Martinez“ weiterlesen

„Lange Zähne“ von Christopher Moore

Ja, man hat´s nicht leicht, so als neugeborener Vampir. Alles ist neu, alles ist anders und dauernd braucht man Hilfe von Sterblichen. Zum Beispiel, um eine Wohnung mit fensterlosem Schlafzimmer zu mieten oder um andere Besorgungen zu erledigen, da Nachts ja selten was geöffnet hat… „„Lange Zähne“ von Christopher Moore“ weiterlesen

„Anna“ von Justus Pfaue

Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich mir damals die Verfilmung dieses Buches mit Silvia Seidel und Patrick Bach angesehen habe. Es war wieder eine von diesen Geschichten, die einen Boom ausgelöst haben. Diesmal fürs Ballett. Natürlich durfte dann das dazugehörige Buch ( denn am Anfang war das Buch ) in meinem Regal nicht fehlen. „„Anna“ von Justus Pfaue“ weiterlesen

„Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche

„Feuchtgebiete“ ist mal was ganz anderes. Ich wollte dieses Buch unbedingt haben. Mein Mann kennt Charlotte noch aus ihren VIVA – Zeiten und hat mir viel von ihr erzählt. Hinzu kam, daß sie im Fernsehen, z.B. bei Stefan Raab ( TV Total ) viel Werbung für ihr erstes Buch gemacht hat und mich richtig neugierig gemacht hat. „„Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche“ weiterlesen

„Das Parfum“ von Patrick Süskind

Das ist wieder so ein Buch, daß ich an einem Stück durchgelesen habe. Ich konnte es einfach nicht weglegen.
Sicher haben viele den Film dazu gesehen. Aber wenn man nicht das dazugehörige Buch gelesen hat, kennt man die Geschichte nicht wirklich in all ihren Einzelheiten. „„Das Parfum“ von Patrick Süskind“ weiterlesen