„Das Parfum“ von Patrick Süskind

Das ist wieder so ein Buch, daß ich an einem Stück durchgelesen habe. Ich konnte es einfach nicht weglegen.
Sicher haben viele den Film dazu gesehen. Aber wenn man nicht das dazugehörige Buch gelesen hat, kennt man die Geschichte nicht wirklich in all ihren Einzelheiten.
Es ist die Geschichte eines Mörders und spielt im 18. Jahrhundert. Jean-Baptiste Grenouille wird am allerstinkendsten Ort von ganz Paris geboren: dem Fischmarkt. Seine Mutter landet bald darauf auf dem Schafott und so wird das Kind von Amme zu Amme gereicht, die es alle so bald wie möglich wieder loswerden wollen.

Es ist anders, es ist unheimlich. Es ist gierig und die Ammen haben das Gefühl, regelrecht ausgesaugt zu werden. Eine Amme bringt es auf den Punkt: Das Kind hat keinen eigenen Körpergeruch!
Das Buch beschreibt, wie wichtig Düfte für den Menschen sind, obwohl die meisten von uns das nur selten wahrnehmen und obwohl dies die Geschichte eines Mörders ist, ist man doch gespannt, zu verfolgen, wie er sein Ziel verfolgt: das perfekte Parfum herzustellen aus dem Duft jungfräulicher, rothaariger Mädchen!

Nadja von der Hocht

Autor: Nadja von der Hocht

Schauspielerin, Sprecherin und Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.