Steckbriefe von Künstlern der bildenden Kunst

Manchmal hört man irgendeinen Namen und weiß nicht mehr so genau, wer das jetzt nochmal war und mit welchen Heldentaten er oder sie die Geschichtsschreibung bereichert hat oder der Gesprächspartner gibt einem das Gefühl, man sei total ungebildet, wenn man den Herrn „Sowieso“ und die Frau „Hastenichtgesehn“ nicht kennt.
Dann kann man mal schnell in den Steckbriefen blättern und sich das Nötigste an Wissen über diese Person auf den Schirm ziehen, damit man wieder mitreden und seinen Gesprächspartner mit Daten und Fakten beeindrucken kann.

Claude MonetClaude Monet begann als Maler realistischer Bilder, die er sogar im Pariser Salon ausstellen durfte.

Georges BraqueGeorges Braque begann seine künstlerische Karriere genau wie sein Vater als Dekorationsmaler und

Pablo PicassoAuch wenn man sich nicht besonders für Malerei oder Kunst an sich interessiert, so ist doch bis heute der Name „Picasso“

Pierre-Auguste RenoirPierre-Auguste Renoir gilt als einer der bedeutendsten, französischen Maler des Impressionismus.

Franz MarcFranz Marc gilt als einer der bedeutendsten deutschen Maler des Expressionismus. Seine frühen Werke

Georges SeuratDer Sohn eines Gerichtsdieners im Ruhestand wurde schon während seiner Schulzeit von seinem Onkel,