ZeichnenVereinfacht ausgedrückt ist eine Zeichnung nichts anderes als ein Bild oder Abbild, das ein Motiv mit Strichen und Linien darstellt.

Der Unterschied zur Malerei besteht darin, daß üblicherweise bei einer Zeichnung keine Farben flächendeckend aufgetragen oder miteinander vermischt werden.
Der künstlerischen Zeichnung stehen heute allerdings diverse Mischtechniken zur Verfügung, die die Grenze zur Malerei oft verwischen. Die Erfindung des Buntstiftes war daran nicht ganz unbeteiligt. Allgemein kann man aber sagen, daß die künstlerische Zeichnung eine Handzeichnung ist, die entweder aus der freien Hand entsteht oder wie bei der technische Zeichnung mit Hilfe von Linealen und Schablonen gestaltet wird. Dabei betont die Zeichnung hauptsächlich die Umrisslinien des Motives. Mit Hilfe von Schraffuren kann man dem Motiv zusätzlich zu einem räumlichen Eindruck verhelfen.
Meist beginnt die visuelle Darstellung einer Idee, die man im Kopf hat mit ein paar einfachen Strichen auf einem Blatt Papier. Oft reicht schon diese skizzenhafte Darstellung um seinem Gegenüber etwas anschaulicher darzustellen, falls Worte allein nicht reichen, um sich verständlich zu machen. Ein begabter Zeichner vermag allerdings aus wenigen Strichen sogar ein Kunstwerk zu machen.